Gelenk- und Fußchirurgie Mittelhessen  
 
 
   
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
 

 

 
   
 
   
 
Unsere zentrale Stütze - die Wirbelsäule
 
 

Die Wirbelsäule bildet unsere Mitte; sie trägt uns – im wahrsten Sinne des Wortes. Trotz dieser stützenden Natur ist ihre Balance äußerst gefährdet: Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Krankheiten, unter denen der moderne Mensch leidet. Sie stellen eine enorme Belastung dar und können die Lebensqualität deutlich einschränken.


Aufbau

Die Wirbelsäule besteht aus insgesamt 34 Wirbeln, die in unterschiedliche Abschnitte unterteilt werden. Es gibt fünf Wirbelsäulenabschnitte: die Halswirbelsäule, die Brustwirbelsäule, die Lendenwirbelsäule, die Kreuzbeinwirbelsäule und die Steißbeinwirbelsäule. Von der Seite aus betrachtet fällt die besondere Form der Wirbelsäule auf. Sie hat eine doppelte S-förmige Krümmung. Vorteil dieser Konstruktion: Die doppelte S-Krümmung wirkt wie eine Spiralfeder, die Erschütterungen besser auffangen kann.


Fehlstellungen

Trotz dieser anatomischen Besonderheit klagt wohl fast jeder Mensch mindestens einmal in seinem Leben über Rückenschmerzen. Häufige Ursachen sind Übergewicht, zu langes und falsches Sitzen, zu wenig Bewegung und eine schlechte Körperhaltung.

Hier erfahren Sie mehr zu Behandlungsmöglichkeiten wie Chirothearpie, Facettengelenkinfiltration und Rückentherapie durch Muskelaufbau.