Gelenk- und Fußchirurgie Mittelhessen  
 
 
   
 
 
   
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
 

 

 
   
 
   
 
Engpass (Impingement)
 
 

Schmerzen im Bereich der Schulter sind häufig auf einen so genannten Engpass zurückzuführen. Dieser macht sich insbesondere bei Abspreizbewegungen des Armes zwischen 60 und 120 Grad bemerkbar. Hier kommt es zur Reizung des Schleimbeutels, der sich unter dem Schulterdach befindet.

Die Ursachen für einen Engpass können vielfältig sein. In der Regel sind sie zurückzuführen auf eine schlechte Balance bei der Muskelführung des Oberarmkopfes. Das Schultergelenk ist ein rein muskelgeführtes Gelenk. Deshalb müssen alle Muskeln so in ihrer Kraft ausbalanciert sein, dass sie den Oberarmkopf mit seinem Zentrum immer in der Mitte der Gelenkpfanne zentrieren.

Der einzige Muskel, der den Oberarmkopf fußwärts stabilisiert, beginnt im Lendenwirbelbereich: der sogenannte M. latissimus dorsi (der breiteste Rückenmuskel). Wenn dieser Muskel abgeschwächt ist, bewegt sich der Oberarmkopf leicht in Richtung Schulterdach und kann dort für den Schleimbeutel und die Rotatorenmanschette Ursache einer Engpass-Krankheit werden.


Diagnostik

Mit Hilfe einer körperlichen Untersuchung – ggf. mit Testinfiltrationen mit örtlichen Betäubungsmitteln, mit Ultraschalluntersuchungen sowie Röntgen- und Schichtaufnahmen – lässt sich eine klare Diagnose stellen.


Behandlung

Entsprechend der Schwere und des Stadiums der Erkrankung können in der Anfangsphase mit entzündungshemmenden Medikamenten – wie Injektionen in den Schleimbeutel – oder mit Krankengymnastik durchaus gute Behandlungsergebnisse erzielt werden.

Wenn diese Maßnahmen nicht erfolgreich sind bzw. der Engpass bereits zu stark ausgebildet ist, muss eine Erweiterungsoperation des Raumes unter dem Schulterdach erwogen werden. Hierbei wird der Schleimbeutel teilweise entfernt und – je nach Bedarf – der Unterrand des Schulterdaches etwas verschmälert, so dass ein ausreichend weiter Raum wieder für die Beweglichkeit des Oberarmkopfes sorgen kann.